MailPHP

mit MailPHP lassen sich eingehende E-Mails von Postfix direkt an lightCRM weiterleiten. Ein dazwischen geschaltetet Mailserver wie dovecot ist damit nicht mehr notwendig.

Mit Filterregeln werden die E-Mails unterschiedlichen Zielen zugeordnet. So ist es zum Beispiel möglich, eine E-Mail sowohl im lightCRM abzulegen als auch eine Kopie zur Sicherung an den Mailserver zu schicken.

Die möglichen Filterregeln sind:

  • test@test.de - Gilt genau für diese Adresse
  • *@test.de - Gilt für alle @test.de-Adressen
  • * - Gilt für alle Adressen
  • always - Wird immer ausgeführt
  • alwaysOnce - Wirt immer ausgeführt. Die E-Mail wird aber nur einmal an das gleiche Ziel zugestellt.

Als Ziel kann neben lightCRM auch eine andere Anwendung dienen, die die E-Mail per HTTP-Post entgegennimmt. Ein Beispielscript sieht wie folgt aus:

$message = file_get_contents("php://input");
$toAddress = $_GET["recipient"];
$fromAddress = $_GET["sender"];

Logs

Das deliver.php-Script loggt nach /var/log/mail.log

Tabelle anlegen

Die passende Datenbank-Tabelle wird mit openMM mitgeliefert und mit dem Installation-Plugin eingerichtet.

postfix konfigurieren

nano /etc/postfix/master.cf

openmm     unix  -       n       n       -       -       pipe
   flags=DRhu user=vmail:vmail argv=/var/www/openMM/openMM/MailPHP/deliver.php ${sender} ${recipient}

Konfigurieren Sie anschließend postfix:

postconf -e virtual_transport=openmm

Starten Sie postfix neu:

postfix reload

openMM

Sie können jetzt die Filter im openMM verwalten. Empfohlen wird, immer eine Filterregel mit "*" zu erstellen, um alle E-Mails zuzustellen.